Den nächsten Schritt machen

„Die aufregendsten Durchbrüche des 21. Jahrhunderts werden nicht durch die Technologie erfolgen, sondern durch ein erweitertes Verständnis dessen, was Menschsein bedeutet.“

— John Naisbitt

Ressourcen für Jeden
Ressourcen für Kolleg*innen
Einzeltherapie (EFIT)
Familientherapie (EFFT)
EFT & Trauma

Für Jeden

Halt mich fest - Sieben Gespräche über lebenslange Liebe“ ist wahrscheinlich die beste Quelle für alle, um EFT kennenzulernen. EFT, von der New York Times und dem Time Magazine als Paartherapie mit der höchsten Erfolgsrate bezeichnet, funktioniert, weil es die Liebesbeziehung als Bindungsbeziehung betrachtet. Diese Idee, die einst umstritten war, wird heute von der Wissenschaft unterstützt und von Therapeut*innen auf der ganzen Welt angewandt.
Diese Hold Me Tight - Gespräche für Verbundenheit mit Dr. Sue Johnson DVD begleitet das „Halt mich fest“-Buch und zeigt drei Paare, die mit Hilfe von Sue Johnson sechs Gespräche führen. Diese DVD kann allein als Roadmap für die Herstellung einer liebevollen Verbindung oder zusammen mit dem Buch angewandt werden. Für viele unserer Klient*innen war es eine große Erleichterung, sowohl weil sie erkannt haben, dass andere Menschen sich in die gleichen negativen Muster verfangen, als auch weil sie die EFT-Roadmap kennengelernt haben, die gestresste und unsichere Liebesbeziehungen in sichere Häfen verwandeln kann.
Der Besuch eines „Hold Me Tight“-Seminars ist eine hervorragende Möglichkeit, um die EFT-Roadmap als Paar kennenzulernen und Schritte zur Rettung und Verbesserung Ihrer Beziehung zu unternehmen. Das Seminar wird von EFT-Therapeut*innen auf der ganzen Welt geleitet, die Sie um Rat fragen können, falls Sie nicht weiterkommen. Schauen Sie sich also die geplanten Seminare an oder wenden Sie sich an Ihre lokale EFT-Community, falls Sie lieber vor Ort ein Seminar besuchen möchten. Das Programm kann auch als Online-E-Learning durchlaufen werden.
Image Image
Lovie - EFT School of Love ist das kostenfreie Beratungsangebot der EFT Community Deutschland e.V., das es sich als Ziel gesetzt hat, Menschen dabei zu helfen, eine starke Liebe zu entwickeln und Beziehungsprobleme zu überwinden.

Für Kolleg*innen

Wenn Sie sich als Kolleg*in für EFT interessieren, empfehlen wir Ihnen, Sue Johnsons Magnum Opus „Bindungstheorie in der Praxis - Emotionsfokussierte Therapie mit Einzelnen, Paaren und Familien“ zu lesen. Sue Johnson stützt sich auf aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Bindung und liefert eine innovative Roadmap für die klinische Praxis. Sie argumentiert, dass Psychotherapie am effektivsten ist, wenn Verhalten, Gedanken und Emotionen durch eine Bindungslinse betrachtet werden. Das Buch zeigt, wie EFT perfekt zur Bindungstheorie passt, da es bewährte Techniken zur Behandlung von Angststörungen, Depressionen und Beziehungsproblemen bietet. Jede Modalität (Einzel-, Paar- und Familientherapie) wird in paarweisen Kapiteln behandelt, in denen jeweils Schlüsselkonzepte und ausführliche Fallbeispiele vorgestellt werden.
Die Sitzungen auf dieser Reengagement des Rückzüglers DVD wurden häufig bei EFT Externships verwendet. Gezeigt wird Sue Johnsons Arbeit mit zwei Paaren - John & Julia und Juli & Lee. Beide Paare befinden sich am Anfang der 2. Phase, daher vermittelt das Anschauen dieser Sitzungen einen guten Eindruck davon, was die Paare mit Hilfe ihrer Therapeut*innen in Phase 1 abarbeiten konnten und wie die Arbeit zu Beginn von Phase 2 aussieht. Man sieht, wie Sue Johnson dem zurückgezogeneren Partner hilft, seine verletzlichen Gefühle zu verstehen und auszudrücken. Dies muss geschehen, bevor der verfolgendere Partner*in aufgefordert werden kann, sich zu öffnen und erhebliche emotionale Risiken einzugehen.
In „Wegweiser Emotionsfokussierte Paartherapie - Paare prozess- und bindungsorientiert durch den Dschungel der Gefühle begleiten“ nimmt Lorrie Brubacher ihre Leser*innen Schritt für Schritt bei der Hand und begleitet sie durch den therapeutischen EFT-Prozess mit all seinen Fallstricken. Der Prozess ist klar strukturiert, erfahrungsbasiert und bindungsorientiert. Wie dieser Spagat gelingt und Schlüsselmomente der Veränderung ihre Wirkung entfalten können, ist klar und praktisch dargestellt. Das Buch enthält auch ein Kapitel über Einzeltherapie (EFIT).

Über Einzeltherapie (EFIT)

Diese EFIT - Nachhaltige Veränderung in der Emotionsfokussierten Einzeltherapie schaffen DVD ist unserer Meinung nach momentan das beste Beispiel für EFT-Einzeltherapie (Stand Ende 2020). Es zeigt eine Reihe von EFIT-Therapiesitzungen angeleitet von Dr. Sue Johnson und Dr. T. Leanne Campbell. Zunächst werden die beiden Klientinnen Natalie und Melissa vorgestellt, die an den emotionalen Störungen Angst und Depression leiden. Anschließend wird die grundlegende Interventionssequenz, der EFT-Tango, mit jeder Klientin dargestellt. Sue Johnson und Leanne Campbell besprechen zudem die Sitzungsausschnitte und heben Schlüsselmomente im Veränderungsprozess hervor.
Im Rahmen der Einzelarbeit werden neue Erfahrungen kreiert, entweder durch den Dialog mit imaginierten Bindungspersonen, mit Selbstanteilen oder auch mit der Therapeut*in selbst. Obwohl es Einzeltherapie ist, sind die Begegnungen immer dyadisch. Festgefahrene negative Muster machen durch neue emotionale Erfahrungen Raum für positive Muster, die effektive Emotionsregulation ermöglichen. Mehr Informationen über EFIT finden Sie auch auf Lovie - EFT School of Love

Über Familientherapie (EFFT)

Das Buch „Emotionally Focused Family Therapy - Restoring Connection and Promoting Resilience“ aus dem Jahr 2019 wurde in Zusammenarbeit von Sue Johnson und den führenden Trainern für EFT-Familientherapie, James L. Furrow, Gail Palmer, George Faller und Lisa Palmer-Olsen, verfasst. Die deutsche Übersetzung ist für das Jahr 2021 beim Junfermann Verlag geplant.
Das Buch besteht aus drei Teilen: Theorie und Praxis, Phasen und Schritte der EFT und Erforschen klinischer Realitäten. Die Fallbeispiele im dritten Teil liefern eindrucksvolle Beispiele dafür, wie EFFT eine festgefahrene familiäre Beziehung heilen und die Behandlung von Internalisierungs- und Externalisierungsstörungen fördern kann. Ein Fallbeispiel befasst sich mit den Herausforderungen für Stieffamilien. Das letzte Fallbeispiel handelt davon, wie Familien mit traumatischen Verlusten umgehen können. Wir empfehlen den Lesern, von hinten zu beginnen - mit dem Lesen des Epilogs auf Seite 318.
In Familien läuft es schief, wenn Eltern und Kindern in ein negatives Muster geraten, worin negative Selbst- und Fremdbilder zu ungünstigem Verhalten führen, die in einer Feedbackschleife genau dieses negatives Bild bestätigen und weiter verfestigen. Mehr Informationen über EFFT finden Sie auch auf Lovie - EFT School of Love

Sue Johnson
über EFT

Yolanda von Hockauf
über EFIT

Gail Palmer
über EFFT

EFT & Trauma

Die Wissenschaft sagt uns heute, dass eine sichere Bindung für jeden Aspekt der Gesundheit – mental, emotional und körperlich – entscheidend ist. Einsamkeit erhöht den Blutdruck bis zu einem Punkt, an dem sich das Risiko für einen Herzinfarkt und Schlaganfall verdoppelt. Die Forschung zeigt, dass Beziehungsstress das Risiko für Depressionen um das Zehnfache erhöht. Traumatisierung ist per Definition ein Risiko für Einsamkeit. Partner kämpfen mit dem Einfluss von Trauma. EFT arbeitet als konsequent bindungsbasierter Ansatz, in der Koregulation stattfindet und Klienten durch neue Erfahrungen der Emotionsregulation das Sicherheitserleben in Bezug auf wichtige Andere erweitern und mutiger in neue Erfahrungen gehen lernen, wo ihr negatives Arbeitsmodell von sich und anderen modifiziert wird. EFT kann Traumaüberlebende dabei unterstützen, als Persönlichkeiten zu wachsen und sich in der Welt sicherer zu fühlen.

Mehr zu Trauma aus Sicht der EFT

Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) in Aktion mit Dr. Sue Johnson (zum Text). Die Doppel-DVD (ohne deutsche Untertitel) finden Sie hier.